Tirrenia Fähren Sardinien 2018 - Infos, Fahrpläne & Buchung

  • Tirrenia Amsicora

Die Reederei Tirrenia verbindet Italien mit Sardinien über insgesamt acht Fährstrecken ab Genua, Civitavecchia und Neapel , die das ganze Jahr hindurch aktiv sind. Die meisten Fahrten erfolgen als Nachtfahrten.

Tirrenia Tickets 2018 hier buchen
Logo Tirrenia

Checken Sie in unserer Sardinias Online-Buchung alle Strecken, Fahrpläne und Angebote von Tirrenia und vergleichen Sie sie mit den anderen Reedereien. Hier Ticketbuchung in deutscher Sprache !

Tirrenia-Strecken von Italien nach Sardinien

Überfahrten ab Genua

Von Genua aus fahren die Schiffe der Tirrenia die Nord- und Ostküste Sardiniens an den folgenden Häfen an:

  • Genua - Olbia
  • Genua - Porto Torres
  • Genua - Arbatax

Auf der Strecke Genua - Olbia gibt es ganzjährig Verbindungen: es werden drei Nachtfahrten pro Woche (montags, mittwochs und freitags) angeboten, in der Hauptsaison kann man auch am Tag übersetzen. Es werden die Fähren Bithia, Athara e Janas eingesetzt.

Auch die Verbindung Genua - Porto Torres mit Tirrenia ist ganzjährig mit einer Nachtfahrt pro Tag mit den Fähren Nuraghes und Sharden aktiv.

In der Hauptsaison bietet Tirrenia auch dieses Jahr wieder von Mitte Juli bis Mitte September die Strecke Genua - Arbatax montags und samstags an, zum Einsatz kommt hier das Schiff Bithia. Die Fahrtzeit beträgt 15,5 Stunden für die Nachtfahrt und 18 Stunden für die Tagesüberfahrt.

Überfahrten ab Civitavecchia

Ab Civitavecchia bietet Tirrenia die folgenden Verbindungen:

  • Civitavecchia - Olbia
  • Civitavecchia - Arbatax
  • Civitavecchia - Cagliar i

Die Fährstrecke Civitavecchia - Olbia wird von Tirrenia ganzjährig täglich mit einer Nacht- und einer Tagüberfahrt bedient. Auf dieser Strecke setzt Tirrenia die Fähren Amsicora, Bonaria, Athara, Bithia und Janas ein.

Die Verbindung Civitavecchia - Arbatax erfolgt das ganze Jahr hindurch mittwochs und freitags als Nachtfahrt. Hier werden die Schiffe Amsicora, Athara, Bonaria und Jana s verwendet.

Auch die Route Civitavecchia - Cagliari wird ganzjährig mit einer Nachtfahrt pro Tag mit denselben Schiffen angeboten. Zweimal pro Woche wird ein Zwischenstopp in Arbatax mit Ankunft in den frühen Morgenstunden eingelegt.

Überfahrten ab Napoli und Sizilien

Die südlichste Verbindung nach Sardinien erfolgt von Neapel aus. Mit den Fähren Dimonios und Bithia setzt Tirrenia Dienstag und Donnerstag nachts nach Cagliari über, Fahrtzeit 13,5 Stunden.

Von Sizilien aus bietet Tirrenia außerdem Verbindungen ab Palermo an, hier wird ebenfalls die Dimonios eingesetzt. Dauer der Überfahrt nach Cagliari ist 12 Stunden.

Camping on Board 2018 mit Tirrenia

Der Tarif Camping an Bord gilt für Fahrzeuge wie Wohnwagen oder Wohnmobile bis zu 7 Metern Länge, in denen man bei der Nachtüberfahrt in der offenen Garage übernachten und so den Tarif für die Kabine sparen kann.

2017 ist dies bei Tirrenia erstmals wieder auf den Strecken Civitavecchia - Arbatax und Civitavecchia - Cagliari möglich gewesen. Auf den Verbindungen wurden die beiden Fähren Bonaria und Amsicora eingesetzt, deren Garagen nicht komplett geschlossen sind.

Camping on Board ist nur bei entsprechenden Wetter- und Seebedingungen erlaubt, und die Anzahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt. Auch die Reederei Moby Lines bietet diese Jahr Camping On Board nach Sardinien auf der Strecke Piombino - Olbia an.

Flotte, Fähren und Ausstattung

Tirrenia Vierbett- Außenkabine Tirrenia verfügt über eine umfangreiche Flotte an Fährschiffen. Die sogenannten " Fast Cruise Ferries Sharden , Nuraghes, Athara, Janas und Bithia können insgesamt 2.700 bis 3.000 Passagiere und 900 bis 1.085 Fahrzeuge transportieren. Die Schiffe sind 214 Meter lang, 26 Meter breit und 30 Knoten schnell. Sie werden auf den drei Strecken ab Genua und Civitavecchia- eingesetzt.

Im Juli 2012 sind im Rahmen einer Flottenerneuerung die beiden Fähren Amsicora und Bonaria hinzugekommen, die vorher unter griechischer Flagge fuhren. In der Saison 2014 sind diese beiden Schiffe Teil der Tirrenia- Flotte auf den die Strecken nach Olbia . Auch das Fährschiff Dimonios , das 2012 für Saremar fuhr, wird 2015 wieder von Tirrenia auf der Strecke Napoli-Cagliari eingesetzt.

Tirrenia Restaurant Auf  allen diesen Schiffen von Tirrenia kann man Schlafsessel buchen, ebenso wie Doppel- oder Vierbettkabinen , die entweder exklusiv oder bettenweise belegt werden können. Zur Verpflegung und Unterhaltung an Bord verfügen sie über Restaurant, Self- Service, Bar, Kino und Shoppingbereich.

Die 2006 renovierte Fähre Toscana kann mit 166 Metern Länge 600 Passagiere und 300 Autos transportieren und wird auf der Verbindung Neapel- Cagliari eingesetzt. Das Schiff verfügt über Vierbettkabinen, Rezeption, Bar und Self- Service Restaurant.

Tirrenia- Buchung: Angebote und Spezialtarife 2017

Tirrenia Fähre Sharden Wer rechtzeitig bucht, kann mit Tirrenia einiges über Angebote und Spezialtarife sparen.

Der Tarif AUTO LOW COST wird für ein begrenztes Kontingent an Tickets auf den Strecken Genua - Olbia , Genua - Porto Torres und Civitavecchia - Olbia angeboten und gilt für Autos mit Länge unter 5 Metern und Höhe unter 2,20 Metern. Auch für Motorräder wird der Tarif MOTORRAD LOW COST angeboten.

Auf allen Strecken gibt es Spezialtarife für Kinder : Fahrgäste unter 4 Jahren reisen gratis , allerdings gilt dies nur für die Decküberfahrt. Wenn sie in Schlafsessel oder in der Kabine untergebracht werden, ist der Ticketpreis um 50% reduziert .  Für Kinder unter 12 Jahren gilt generell eine Ermäßigung von 50% auf den normalen Fahrpreis.

Das Angebot LOW COST UNTERKUNFT mit Spezialtarifen für Kabinen, Schlafsessel und Deckpassage gilt vom 1. Juni bis zum 30. September auf den Strecken Genua - Porto Torres und Civitavecchia - Olbia sowie ganzjährig auf den Strecken Genua - Olbia und Civitavecchia – Arbatax - Cagliari.

Auch Gruppen können sparen. Wer als angemeldete Gruppe mit mindestens zehn Personen reist, spart bis zu 40% des Tarifs. Bei Busreisen reist der Busfahrer gratis mit Unterbringung in einer Kabine.

Einen neuen Spartarif gibt es ab 2016 auch für Anwohner auf Sardinien sowie gebürtige Sarden und deren Familien: Unabhänging von Saison und Strecke können diese mit Tarifen schon ab 14€ für die Deckpassage nach Sardinien reisen.

Karte: Abfahrt am Hafen von Genua

Mehr Informationen zur Anreise an den Hafen von Genua , zu den Terminals und einen Lageplan finden Sie in unserem Artikel zum Hafen von Genua .

Quellen: 
Bildquellen: