Fähren Sardinien-Korsika - Strecken und Buchung 2018

  • Korsika Hafen von Bonifacio

Sardinien und Korsika sind durch ein dichtes Netzwerk an Fährverbindungen mit dem italienischen und französischen Festland verbunden. Die einzige tägliche Verbindung besteht ganzjährig zwischen Bonifacio im Süden Korsikas und Santa Teresa di Gallura im Norden Sardiniens. Zudem gibt es Überfahrten von Porto Torres nach Propriano und seit 2016 bestehen von Golfo Aranci und Porto Torres weitere Verbindungen zum korsischen Hafen Porto Vecchio.

Vergleichen Sie in unserer Fährbuchung Strecken und Preise aller Reedereien nach Korsika!

Moby Lines Logo Sardinia Ferries Logo

Fähre Sardinien-Korsika: Reedereien und Überfahrten

Moby Lines bietet in der Sommersaison zwischen Ende März und September vier Überfahrten täglich zwischen Santa Teresa di Gallura und Bonifacio an. Die französische Gesellschaft Le Meridionale verbindet Dienstags und Donnerstags Propriano an der südlichen Westküste Korsikas und Porto Torres , von April bis September gibt es eine weitere Überfahrt.

Sardinia Ferries hat seit einigen Jahren in der Saison die Strecken Golfo Aranci - Porto Vecchio e Porto Torres - Porto Vecchio im Angebo.

Die staatliche sardische Fährgesellschaft Saremar bot in der Vergangenheit auf der Strecke Santa Teresa - Bonifacio Überfahrten an, ebenso wie zuletzt BluNavy , die die Verbindung jedoch seit dem 31. Oktober 2016 eingestellt hat.

Fähre von Santa Teresa nach Bonifacio

Die Fährverbindung zwischen Santa Teresa di Gallura und Bonifacio über die grade einmal elf Kilometer breite Straße von Bonifacio ist die meistgenutzte und einzige tägliche Verbindung zwischen den beiden Mittelmeerinseln. Aufgrund der kurzen Überfahrtszeit von weniger als einer Stunde eignet sich das wunderschöne Bonifacio auch als ein Tagesausflug .

  • Fähren von Moby verkehren ganzjährig mehrmals täglich auf der Strecke Santa Teresa di Gallura – Bonifacio . Die einfache Fahrt dauert 50 Minuten. Die Abfahrtszeiten ab Santa Teresa sind um 07:00, 10:00, 15:00 und 18:30 Uhr. Die Fähre verlässt Bonifacio um 08:30, 12:00, 17:00 und 20:00 Uhr.
  • Die sardische Fährgesellschaft Saremar hat den Betrieb eingestellt, und auch die Elbaner Reederei BluNavy bietet die Strecke seit Ende Oktober 2016 nicht mehr an.

Hier günstig buchen: Angebote Santa Teresa- Bonifacio
Gesellschaft Strecke 1 Erw+ Auto 1 Erw+ Auto+ Kabine ANZEIGEN
Logo Moby Bonifacio - Santa Teresa 28,45€ [-] ANZEIGEN

Neue Strecken: Sardinien – Korsika mit Sardinia Ferries

Seit 2016 hat auch Sardinia Ferries neue Verbindungen zwischen Sardinien und Korsika im Angebot. Im Winterfahrplan bis Ende März geht es von Porto Torres nach Ajaccio , ab April hingegen werden von Porto Torres zwei Verbindungen nach Porto Vecchio angeboten. Der Hafen von Porto Vecchio liegt im Südosten der französischen Insel, 28 km von der Inselhauptstadt Bonifacio entfernt.

Die Linie Golfo Aranci – Porto Vecchio ist ab Mitte Mai aktiv und mit einer Fahrzeit von 2,5 Stunden die schnellste Verbindung von Sardinien nach Korsika mit Sardinia Ferries. Die Überfahrt wird je nach Saison bis Anfang September ein- bis mehrmals pro Woche angeboten.
Die Strecke Porto Torres – Porto Vecchio ist ab Juni aktiv und verbindet den Hafen im Nordosten Sardiniens einmal pro Woche zu unterschiedlichen Abfahrtszeiten mit der Nachbarinsel Korsika. Die Fahrzeit beträgt hier gut 3,5 Stunden. Sardinia Ferries bietet diese Verbindung bis September an.

Porto Torres – Propriano mit La Meridionale

Die französische Reederei La Meridionale hatte ganzjährig Verbindungen von Porto Torres nach Propriano im Südwesten Korsikas im Angebot. Zwei Mal die Woche setzte die Fähre Kallista über, eine dritte Überfahrt wurde in der Saison von April bis September angeboten. Die Fahrtzeit auf der rund 100km langen Strecke beträgt vier Stunden. Die Fähren verlassen Sardinien um 14:30 Uhr und erreichen Propriano um 18:00 Uhr. Auf der Rückfahrt verlässt die Fähre Korsika um 07:30 Uhr und kommt um 11:30 Uhr in Porto Torres an. Diese Korsika-Verbindung ist dieses Jahr nicht aktiv .

Von Sardinien nach Korsika: Tipps und Hinweise

  • Aufgrund des vergleichsweise geringen Angebots an Fährverbindungen zwischen Korsika und Sardinien ist es besonders bei einer Anreise mit dem Auto unbedingt notwendig, rechtzeitig zu buchen !
  • Der Check-In mit einem Fahrzeug muss spätestens 90 Minuten vor Abfahrt erfolgen. Bei späterem Erscheinen wird die Beförderung von den Gesellschaften nicht garantiert. Reisende ohne Fahrzeug müssen spätestens 30 Minuten vor Abfahrt einchecken.
  • Für die Mitnahme von Haustieren gelten bestimmte Bedingungen und Aufpreise. Die Tiere müssen sich auf den Aussendecks der Schiffe aufhalten. Hunde müssen einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden. Die Kosten betragen zwischen 3,50€ bei Saremar und 4€ bei Moby pro einfacher Fahrt.
  • Auch für die Beförderung Fahrrädern und Wohnwagen auf den Fährschiffen müssen zusätzliche Gebühren gezahlt werden. Diese betragen für ein Fahrrad 2€ bei Saremar bzw. 3€ bei Moby. Wohnwagen kosten abhängig von der Länge bei Saremar ab 16€ und bei Moby ab 25,60€.
  • Vor einer Fährüberfahrt von Sardinien nach Korsika mit einem Mietwagen sollte unbedingt vorher abgeklärt werden, ob der Autovermieter dies erlaubt oder ob beim Grenzübertritt bestimmte Versicherungsleistungen erlöschen.

Alle auf dieser Seite angegebenen Preise gelten für eine einfache Überfahrt und können in Abhängigkeit vom Reisedatum und der Abfahrtszeit sowie der Auslastung des Schiffes variieren.