Urlaub Arbatax 2017: Anreise, Unterkünfte, Sehenswertes

  • Arbatax Rote Felsen

Das kleine Fischerdorf Arbatax befindet sich an der sardischen Ostküste , zwischen den Städten Olbia und Cagliari. Direkt am Meer gelegen und umgeben von Bergen, ist diese kleine Ortschaft mit etwa 5000 Einwohnern in der Provinz Ogliastra eine ruhige und reizvolle Urlaubsoase.

Arbatax – Anreisemöglichkeiten und Unterkünfte

Arbatax ist durch eine Vielzahl von Flug- und Fährverbindungen mit Mitteleuropa und dem italienischen Festland verknüpft.
Flüge Arbatax Der Flughafen Tortolì-Arbatax liegt 2km östlich von Tortolì und 2 km westlich von Arbatax. Ab Tortolì hoben im Sommer 2012 und 2013 Maschinen der Fluggesellschaft Meridiana in Richtung Mailand-Malpensa, Verona und Rom-Fumicino ab. Internationale Flüge gab es in Richtung Innsbruck (AirAlps), Bern (Skywork airlines) und Salzburg (Austrian). Leider war der Flughafen in den letzten Jahren nicht aktiv, und die Wiedereröffnung lässt auf sich warten. Alternativ liegt der Flughafen Cagliari in rund 125 km Entfernung.

Fähre Arbatax Der Hafen von Arbatax wird wöchentlich ganzjährig von Civitavecchia und Genua aus angefahren. Marina di Arbatax, ein kleiner Yachthafen, verfügt über 400 Liegeplätze. Bedient werden die Strecken ausschließlich von der Reederei Tirrenia , dreimal die Woche von Genua und zweimal die Woche von Civitavecchia aus.

Auto Arbatax Arbatax ist leicht von Cagliari aus erreichbar. Man fährt etwa 1,5 Stunden auf der SS 125. Man muss in Richtung Tortolì abbiegen, der Beschilderung Richtung Porto/Arbatax folgen. Von Olbia aus fährt man ca. 2 Stunden über die SS131DCN über Nuoro und bis in die Ogliastra . Mietwagen können in Cagliari , Olbia und Alghero direkt am Flughafen angemietet werden.Für die Dauer von einer Woche kann über Expedia.de ein Mietwagen bereits ab 122 € reserviert werden
Bus Arbatax Ein von der ARST verwaltetes Busnetz verbindet Arbatax mit Olbia, Cagliari, Nuoro, Sassari und den nahegelegen Dörfern.

Außerdem steht auf der ganzen Insel ein privater Minibus-Service zur Verfügung.
 

Günstige Unterkünfte in Arbatax

Arbatax ist ein beliebtes Urlaubsziel, daher gibt es für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse die richtige Unterkunft.

Hotels : Wer sich einen entspannten Urlaub wünscht, hat in Arbatax die Qual der Wahl. Hier findet man Hotels direkt am Meer mit grandiosem Ausblick auf das Mittelmeer. In Arbatax findet man unter anderem folgende Hotels: HOTEL CLUB SARACENO , HOTEL LA BITTA , ARBATAX PARK RESORT - BORGO CALA MORESCA , ALBERGO RESIDENZIALE LA CORTE .

Ferienhäuser : Wer seinen Urlaub individuell gestalten möchte, kann ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Arbatax buchen. Nutzen Sie unsere Sardinias Ferienhaus-Buchung , um die ideale Unterkunft zu finden!

Campingplätze : Für Sportliebhaber sind die Campingplätze an der Küste zwischen Tortolì und Sanata Maria Navarrese die optimale Wahl. Hier befinden sich die Campingplätze Camping TELIS in Porto Frailis, LE CERNIE in Lotzorai, der Campingplatz LOS FLORES und weitere in der Ortschaft Iscrixedda, wie zum Beispiel der CAMPING ISCRIXEDDA 4 km entfernt.

Arbatax: Sehenswertes, Freizeittipps, Events

Panoramablick Arbatax Wahrzeichen und Hauptattraktion von Arbatax sind die vor dem Dorf befindlichen, eindrucksvollen Prophyrklippen , die über die Uferregionen in das Meer hinaus ragen. Sowohl vom Land als auch vom Meer fallen die anmutigen Felsen sofort auf, welche sich aufgrund der rötlichen Farbe von der umliegenden Landschaft abheben.

Das Feldmassiv Roccie Rosse – wie es auf Italienisch bezeichnet wird– erinnert an die Fassade einer Kathedrale und bietet eine wunderschöne Kulisse für ein Foto. Die Felsgebilde nahe Arbatax beobachtet man besser vom Wasser aus, denn dieser Küstenstreifen ist ein militärisches Sperrgebiet.
Arbatax ist ein Ortsteil der Stadt Tortolì und befindet sich an einer Bucht. Es ist einer der Handels- und Fährhäfen, über die man die Insel vom Festland aus erreichen kann. Sehenswert ist der spanische Turm , der einen grandiosen Ausblick auf das Hafenstädtchen und das Mittelmeer bietet.

Trenino Verde Arbatax Arbatax besitzt einen Bahnhof, welcher der Endpunkt der schmalspurigen Bahnstrecke Mandas–Arbatax ist . Die kleine Schmalspurbahn  verkehrt in den Sommermonaten einmal am Tag zwischen der Hafenstadt und Mandas, in der sardischen Provinz Cagliari.

Die 159 Km lange Strecke wird vom sogenannten Trenino Verde bedient und ist die längste touristische Strecke Italiens. Sie durchquert die Wälder und die Berge des Gennargentu, bis hin zum Flumendosa See und erreicht schließlich die eindrucksvollen Landschaften der Ogliastra bis nach Arbatax.

Die Umgebung von Arbatax , mit ihrer unberührten Natur, bietet eine Vielzahl an landschaftlichen Attraktionen. Hier gibt es traumhafte Badebuchten wie zum Beispiel die Cala Goloritzé  in der Nähe von Cala Gonone, sowie Cala Mariolu und Cala Luna, die man nur von der Wasserseite aus erreichen kann. Denn abwechslungsreiche Schönheit der Region Ogliastra entdeckt man am besten mit einem gemieteten Boot . Der kleine Küstenort Santa Maria Navarrese eignet sich hervorragend, um zu diesem einzigartigen Abenteuer aufzubrechen.

Auf der spektakulären Panoramastraße an der Küste erhält man einen tollen Eindruck von der rauhen Schönheit der Ogliastra Region. Man passiert dabei auf der Straße die grandiose Felsnadel Sa Pedra Longa bei Baunei und kommt am tiefsten Karstloch Europas auf der Hochebene Su Golgo vorbei.

Für den Kletterurlaub ist das Bergmassiv Supramonte , etwa 80 km nördlich von Arbatax, besonders empfehlenswert. Weitere Freizeitaktivitäten sind Tauchen und Schnorcheln, Reiten, Tennis, Wandern , Kanu- oder Segelboot mieten.

Im Sommer finden zahlreiche Open Air Veranstaltungen und Musikfestivals statt, am berühmtesten sind die Jazz-Festivals in Santa Maria Navarrese.