Urlaub Costa Smeralda - Guide 2017

  • Costa Smeralda Sardinien

Die Costa Smeralda ist ein Teil der nord-östlichen Küste Sardiniens in der Region Gallura und erstreckt sich über 55km zwischen Porto Rotondo und dem Golfo di Arzachena. Berühmt ist die Costa Smeralda für ihre schier endlosen, perlweißen Traumstrände mit kristallklarem, smaragdartigem Wasser, von dem sich auch der Name der Küste ableitet.
Ihre Hauptorte Porto Cervo , Arzachena und Porto Rotondo sind touristisch gut ausgebaut und gelten als eine der exklusivsten Urlaubsregionen Sardiniens. Abseits der Strände lockt die Gallura mit zerklüfteten Granitlandschaften, einsamen Tälern, den Höhen des Monte Limbara sowie Nationalparks und Nuraghen .

Ferienhäuser Costa Smeralda - Suche und Onlinebuchung
Ferienwohnungen Porto Rotondo

In unserer Ferienhaus- Online Buchung erwarten Sie zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Porto Cervo und Porto Rotondo.
Buchen Sie z. B. eine 4-Personen Ferienwohnung schon ab 284€ pro Woche !

Costa Smeralda - Anreise

Symbol Flughafen Für die Anreise an die Costa Smeralda bietet sich das südlich von Porto Cervo gelegene Olbia an. Der internationale Flughafen Olbia wird von allen wichtigen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz regelmäßig angeflogen, und mehr als eine Fluggesellschaft bieten günstige Flüge an.
Symbol Fähre Mit der Fähre erreichbar ist Olbia mehrfach täglich von Livorno und Civitavecchia sowie mehrmals in der Woche von Genua und weiteren Häfen auf dem italienischen Festland mit Moby, SNAV, Tirrenia oder Grandi Navi Veloci.

Symbol Mietwagen Für die Weiterfahrt nach der Costa Smeralda sind Mietwagen zu empfehlen. Diese können bei einer Vielzahl von Gesellschaften, darunter Hertz, Avis und Europcar, gebucht und direkt am Flughafen Olbia abgeholt werden.
Symbol Bus Einmal täglich verbindet ein Bus des öffentlichen Nahverkehrs (ARST) Olbia mit Arzachena, Cannigione, Baia Sardinia und Porto Cervo. Die Fahrt Olbia - Porto Cervo dauert knapp eineinhalb Stunden.

Costa Smeralda - Hotels, Ferienhäuser und Agriturismi

Die Costa Smeralda bietet eine immense Auswahl an Hotels und Feriendörfern . Neben exklusiven Feriendomizilien wie dem berühmten Hotel Cala di Volpe im Exklusivort Porto Cervo lassen sich aber durchaus auch günstige Angebote am gesamten Küstenabschnitt finden.

Sehr gut angebunden und direkt am Strand von Golfo Aranci liegt das familiäre Drei-Sterne HOTEL TABBY mit seinen 14 Zimmern. Ende Juni zahlt man für ein Doppelzimmer weniger als 100€. In Porto San Paolo wartet, ebenfalls nur 1 Minute vom Strand das HOTEL DON DIEGO mit Swimmingpool und Fitnesscenter. Bei Frühstück und Mittagessen geniesst man von der Aussenveranda einen traumhaften Blick auf das Meer und die Inseln Tavolara und Molara. Das 5 Sterne COLONNA RESORT in Porto Cervo liegt in einem 50.000 m² grossen Park und bietet Ausstattung vom Feinsten: Privatstrand, 7 Pools mit Meeresblick und Steinwasserfällen, Spa & Wellnesscenter sowie Tennis- und Golfplätze in unmittelbarer Nähe.

Ein Geheimtipp abseits vom Trubel ist der AGRITURISMO L'AGLIENTU B&B in ruhiger Lage in Porto San Paolo 12km vom Strand Porto Istana entfernt. Ein geräumiges Doppelzimmer mit Terrasse kostet in der Nebensaison etwa 80€ pro Nacht.

Wer eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus bevorzugt, findet in unserer  Sardinias Ferienhaus- Buchung zahlreiche Angebote in Baia Sardinia, Cannigione, Golfo Aranci, Porto Cervo, Porto Rotondo, Palau und Olbia.

Eine Übernachtung im eigenen Zelt kostet auf dem zwischen Porto Cervo und Porto Rotondo gelegenen Campingplatz La Cugnana abhängig von der Jahreszeit zwischen 9€ und18€ pro Person. Dort können auch schon für 190€ die Woche Bungalows gemietet werden.

Strände, Ausflüge und Highlights an der Costa Smeralda

Porto Rotondo Sonnenuntergang Yachthafen Die Highlights der Costa Smeralda sind die Strände , die sich zwischen Porto Cervo und Porto Rotondo wie an einer Perlenkette aufreihen. Sehenswert sind die Spiaggia del Principe , der Capriccioli sowie die Spiaggia Liscia Ruia. Sie alle bieten perlweißen Sand und ein kristallklares Wasser das an die Karibik erinnert. Alle Strände sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich.

Kirche Stella Maris Porto Cervo

Porto Cervo gilt mit seinem Yachthafen, exklusiven Boutiquen und teuren Nachtclubs als ein Luxusressort für die Reichen und Berühmten. In der im Ort gelegenen Chiesa di Stella Maris findet sich eine Ausstellung klassischer Kunstgegenstände, darunter die Mater Dolorosa von El Greco. Im Sommer finden dort auch klassische Konzerte statt.

Sardinien Bucht Capo Testa Der Nationalpark Archipelago di La Maddalena gilt mit seinen sieben größeren und mehr als 40 kleineren Inseln als einer der schönsten Archipel der Welt und bietet ein spektakuläres Meerespanorama. Die Hauptinsel, Isola Maddalena , ist von Palau auf dem Festland leicht per Boot zu erreichen. Mit Saremar, Enermar und Delcomar gibt es das ganze Jahr hindurch mehrere Überfahrten pro Stunde, auch Autos können mitgenommen werden.

Valle di Luna Costa Smeralda Abseits der Strände der Costa Smeralda lädt der Monte Limbara zum Wandern ein. Von seinen Granitfelsen bietet sich ein wundervoller Ausblick über das ganze nördliche Sardinien. Die Gipfel sind auch mit dem Auto zu erreichen. Organisierte Wanderungen können vor Ort gebucht werden. An der nördlichsten Spitze Sardiniens liegt ein weiteres Highlight: das Capo Testa mit seinen bizarr geformten Felsformationen und dem Valle di Luna .

Nuraghe Albucciu Arzchena Ein kulturelles Highlight der Costa Smeralda sind die Nuraghen bei Arzachena, allen voran der Protonuraghe di Albucciu von etwa 1600 v. Chr., den man von der SS125 etwa 600m nach Arzachena in Richtung Olbia erreicht.
Nur 1,4km entfernt befindet sich auch der Tempietto di Malchittu , einer der wenigen Nuraghentempel seiner Art auf Sardinien. Beide Sehenswürdigkeiten sind geöffnet von 9-19 Uhr. Der Eintritt beträgt jeweils 3€. Kombitickets sind erhältlich.