Preise Fähren nach Sardinien 2018

  • Ansicht Fähre Sardinien Moby Lines

Was eine Überfahrt mit der Fähre nach Sardinien kostet, hängt von vielen Faktoren ab.  Der Zeitpunkt der Reise spielt eine wichtige Rolle, ebenso wie die Wahl der Unterbringung an Bord. Fahrzeuge wie Auto, Motorrad oder Wohnwagen erhöhen den Preis der Überfahrt je nach Saison mehr oder weniger proportional. Generell lohnt es sich immer, möglichst alle Strecken und Fähranbieter nach Sardinien zu vergleichen , da die Unterschiede erheblich sein können.

Fähre Sardinien - Hier Preise 2018 vergleichen

Vergleichen Sie in unserer Fährbuchung Preise , Angebote und Abfahrten aller Anbieter nach Sardinien und buchen Sie Ihr Fährticket direkt online!

Kosten der Fähren nach Sardinien – was beeinflusst den Preis?

Die Kosten für die Fahrt mit der Fähre nach Sardinien sind stark saisonal geprägt. Am höchsten sind die Preise in den Sommermonaten Juli und August, Hauptferiensaison der Italiener.  Auch der Wochentag spielt eine Rolle: Überfahrten unter der Woche kosten weniger als eine Anreise am Freitag, Samstag oder Sonntag.

Auch die Wahl der Fährverbindung spielt eine Rolle: je weiter die Strecke nach Sardinien, desto mehr kostet normalerweise die Fähre. Die Preise der Strecke Genua - Arbatax gehören zu den höchsten, während man zum Beispiel mit der Überfahrt aus der Toskana von Livorno oder Piombino nach Olbia einiges am Preis des Fährtickets sparen kann.

Tagesfahrten sind generell eine günstige Möglichkeit, mit dem Schiff nach Sardinien überzusetzten. Eine Nachtfahrt mit Kabine kostet deutlich mehr, je nach Anzahl der Personen und Ausstattung der Kabine: Es gibt Innen- und Außenkabinen, Suites und spezielle Kabinen , in denen man seinen Hund mitnehmen kann. Wer sparen möchte, kann im Schlafsessel oder mit dem eigenen Schlafsack in den Gemeinschaftszonen an Deck übernachten.

Auch der Zeitpunkt der Buchung ist wichtig, da sich die Preise der Fähren je nach Nachfrage und Auslastung mit der Zeit ändern können.

Fähre nach Sardinien – Preise und Angebote für Auto, Wohnwagen und Motorrad

Wer mit dem eigenen Fahrzeug anreist, sollte auf Angebote für Autos , Motorräder oder Wohnwagen achten, die den Gesamtpreis der Überfahrt erheblich beeinflußen können.
Moby Lines und Tirrenia bieten mit den Tarifen Best Offer und Best Offer Moto an bestimmten Reisedaten ermäßigte Tarife für die Einschiffung von Autos und Motorrädern.  Das Angebot „ Camping on Board “ ermöglicht es, im eigenen Wohnwagen an Deck der Fähre zu übernachten. Daneben gibt es mit „ Pex Camper “  Spartarife für Wohnmobil, Wohnwagen, Kleintransporter, Minibus und Anhänger.

Bei Grimaldi Lines kann man mit dem Angebot „Advanced Booking “ 20% des Fährpreises für Überfahrten im Sommer sparen, der Rabatt schließt die Überfahrt, die Unterbringung in der Kabine und das Einschiffen eines Fahrzeugs ein und die Buchung muss im Zeitraum von März bis April erfolgen. Für Überfahrten im Frühling von Januar bis April gibt es das Sonderangebot „Last minute 7 giorni“ , mit dem man kurzfristig bis 7 Tage vor Abfahrt 20% Rabatt auf den Preis erhält.

Viele Reedereien, wie zum Beispiel auch Sardinia Ferries , bieten zudem Ermäßigungen auf das Fährticket von Kindern an.

Alle Angebote für Autos, Motorräder und Wohnwagen :

  • Best Offer - Auto (Moby, Tirrenia)
  • Best Offer Moto - Motorräder (Moby, Tirrenia)
  • Camping on Board -  Wohnmobil & Wohnwagen (Moby)
  • Pex Camper - Wohnmobil, Wohnwagen, Kleintransporter, Minibus und Anhänger (Moby, Tirrenia)

Preise Fähre Sardinien 2018 - Wann sollte man am besten buchen?

Wer schon frühzeitig seinen Urlaub auf Sardinien planen kann, tut gut daran, die Fähre so früh wie möglich zu buchen . Die meisten Reedereien eröffnen die Buchung für die neue Saison im November und locken mit Frühbucher-Angeboten , die es ermöglichen, die Fähren nach Sardinien zu günstigen Preisen zu buchen.
Auch Termine wie der Black Friday im November können Spartarife für Fähren nach Sardinien mit sich bringen. Im Frühjahr kann man bis April mit Angeboten wie „Advanced Booking“ bei Grimaldi Lines noch reduzierte Tickets finden.

Je näher der Sommer und damit die Urlaubszeit der Italiener rückt, desto schwieriger wird es, ein preiswertes Ticket für eine Fährüberfahrt in den Monaten Juli, August und Anfang September zu finden. Hier ist es ratsam, die An-und Abreise an Wochentagen außerhalb des Wochenendes zu buchen, da die Preise an diesen Tagen etwas niedriger sind. Tagesüberfahrten, eventuell mit einer günstigen Zwischenübernachtung in Norditalien, können preislich durchaus eine Alternative sein, wenn man etwas Zeit hat.

In der Nebensaison kann man sich erlauben, sein Ticket nach Sardinien relativ kurzfristig zu buchen, besonders, wenn man etwas flexibel mit den Wochentagen ist.