Camping an Bord nach Sardinien

  • Piombino Hafen bei Nacht

Auch dieses Jahr ist Camping an Bord sicher wieder eine interessante Möglichkeit für Wohnmobil- und Wohnwagenbesitzer, die mit der Fähre nach Sardinien übersetzen. Neben Moby bietet 2017 erstmals auch wieder Tirrenia an, im eigenen Fahrzeug zu übernachten und so die Kosten für die Kabine zu sparen.

Achtung: 2017 war Camping on Board bei Moby von April bis September auf der Strecke Piombino-Olbia buchbar. Für die Saison 2018 posten wir hier Details, sobald es News zum Thema gibt

Fähre nach Sardinien online buchen
Logo Moby

Checken Sie in unserer Sardinias-Fährsuche Fahrzeiten und Preise auf der Strecke Piombino-Olbia mit Moby.
Hier alle Angebote nach Sardinien online buchen!

Camping an Bord mit Moby Lines: Piombino - Olbia

Eine Möglichkeit zu Camping on Board bestand 2017 mit Moby Lines auf der Strecke Piombino - Olbia . Wie auch in den vergangenen Jahren, konnte hier wieder das Angebot Camping an Bord gebucht werden. Von April bis September ist mehrmals die Woche eine begrenzte Anzahl an Plätzen verfügbar. Neben Wohnmobilen bis zu 7 Metern Länge waren Wohngespanne buchbar, bei denen das Auto gesondert berechnet wird. Als Schiffe wurden die Moby Aki und die Moby Wonder eingesetzt. Die Überfahrten erfolgten als Tagesfahrten mit einer Dauer von gut 5 Stunden.

Der Tarif Camping an Bord konnte auch für Familien gebucht werden und sah vor, dass alle von den Eltern begleiteten Kinder unter 12 Jahren an Bord eines Wohnwagens 100% gratis mitfahren, ebenso wie Haustiere.

Auch der Tarif Moby Camper   PEX ist für die Strecke Piombino – Olbia gültig. Dieser Tarif gilt für eine Person mit Wohnmobil bis zu 7 Metern Länge, Wohnwagen , Minibus oder Lieferwagen auf einer Einzelfahrt. Im Gegensatz zu Camping on Board, ist beim Tarif Camper PEX der Zugang zum Fahrzeug während der Überfahrt nicht gestattet.

Camping an Bord ist nur bei passenden Wetterverhältnissen möglich und kann gegebenenfalls vom Kapitän untersagt werden. Während der Überfahrt dürfen keine Gasflaschen oder Gas-oder Elektroküchen an Bord der Fahrzeuge genutzt werden.

Neu: Camping on Board mit Tirrenia

Für die Saison 2017 hatet auch Tirrenia Camping On Board wieder in ihr Angebot aufgenommen. Auf der Strecke Civitavecchia - Arbatax - Cagliari war es möglich, auf der Fähre an Bord des eigenen Wohnwagens oder Wohnmobils zu übernachten, solange die Fahrzeuge eine Länge von 7 Metern nicht überschreiten. Der Service wurde auf dem Schiffen Amsicora und Bonaria angeboten.

Bislang ist Camping on Board bei Tirrenia für diese Saison noch nicht buchbar. Sobald das Booking eröffnet wird, werden wir es hier auf Sardinias bekanntgeben.

CoB mit GoinSardinia: Livorno - Olbia

2013 und 2014 konnte Camping on Bord auch mit GoinSardinia gebucht werden. Die Fähre Lato bot von Juni bis September die beiden Strecken Livorno - Olbia bis zu sechs Mal pro Woche und Livorno - Arbatax einmal pro Woche an.
Seit 2015 ist die Reederei GoinSardinia nicht mehr aktiv.

Camping an Bord mit Saremar: Vado Ligure - Porto Torres

Im Jahr 2012 war Camping on Board auch bei Saremar auf der Strecke Vado Ligure - Porto Torres möglich. Von Juni bis September 2012 standen  auf der Fähre Coraggio insgesamt 30 Plätze für Camping on board auf einem halb offenen Zwischendeck mit Stromanschlüssen an der Decke zur Verfügung.

Für 2013 hatte die Region Sardinien geplant, statt der Saremar die neue Flotta Sarda auf 4 Sardinien-Strecken an den Start zu schicken. Die Flotte wurde aber in den vergangenen Jahren nicht mehr eingesetzt.

Der Hafen von Piombino

Der Hafen von Piombino ist der wichtigste Passagierhafen der Toskana und liegt an der tirrenischen Küste etwa 90km südlich von Livorno .
Man erreicht den Hafen von Norden kommend über die A12/E80/SS1 , die man an der Ausfahrt Venturina in Richtung " Porto Piombino " verlässt. Auf der SS398 geht es dann etwa 7 km in südwestlicher Richtung. Nach der Zona Industriale rechts halten und halbrechts die SS23bis nehmen. Bei Fiorentina dann links auf die Strada Procinviale della Principessa in südlicher Richtung abbiegen, und nach etwa 2km halbrechts wider auf die SS398 , die nach 500m in den Viale Unita d'Italia übergeht.

An dessen Ende links in den Viale della Resistenza abbiegen, der bald zur Via Felice Cavallotti wird. Am Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen und der Strada Comunale Portovecchio etwa 1,5km lang folgen. Nach einer letzten Rechtskurve erreicht man den Hafen von Piombino, der eine recht überschaubare Dimension besitzt.

Quellen: 
Bildquellen: 

Hafen von Piombino bei Nacht: Flickr, Autor Iruben